Zu Gast im Alltag: ...

Please include the static template!

Wie es im Alltag unserer Praxisstationen aussieht, stellen wir auf den folgenden Seiten vor. Hier können sich Lehrer/innen, Schüler/innen und Eltern darüber informieren, wie in den Praxisstationen auf den beruflichen Alltag vorbereitet wird und das dies viel Spaß machen kann.

 


Alltag Computerwerkstatt

Vielleicht wird der Umgang mit Computern wirklich einmal Euer Beruf. Aber - wie die Jugendlichen in der Computerwerkstatt ganz richtig erkannt haben - etwas fundiertes Wissen über Computer kann in jedem Beruf nützlich sein. Wer weiß, wie man einen Computer sinnvoll nutzen kann, um sich die Arbeit zu erleichtern oder besser vorzubereiten, ist anderen einen Schritt voraus...(hier)



Alltag Elektrotechnik


Egal ob Neubau oder Altbausanierung: Einen Elektriker braucht man auf jeder Baustelle. Da Strom in vielerlei Hinsicht gefährlich ist - man kann einen Stromschlag bekommen, durch mangelhafte Elektroinstallationen können Brände entstehen - wird für Elektroarbeiten immer ein Fachmann oder eine Fachfrau gebraucht. Grund genug, sich diesen Beruf einmal genauer anzuschauen...(hier)


Alltag Garten- und Landschaftsbau

Ein besonders vielfältiger Bereich ist der Garten- und Landschaftsbau. In manchen Stationen wird im Schulgarten gearbeitet, es gehören die Anlage von Beeten genauso dazu wie die Bearbeitung von Wegen und der Winterdienst in der kalten Jahreszeit. Wenn nicht gerade ein halber Meter Schnee die Grünanlagen bedeckt oder die Temperatur weit unter den Gefrierpunkt sinkt, wird draußen gearbeitet. So zum Beispiel im Schulgarten der Katholischen Hauptschule Großer Griechenmarkt in der Kölner Innenstadt ...(hier)


Alltag Holzbearbeitung

Aus Holz kann man eine Menge Dinge herstellen. Holz ist ein anspruchsvoller Werkstoff, den man genau kennen muß, um daraus alltagstaugliche Dinge herzustellen. Auch die Werkzeuge und Maschinen zur Holzbearbeitung sind komplex und vielseitig. Wir sind zu Gast in der Hauptschule Tiefentalstraße in Köln-Mülheim. Mehr...(hier)


Alltag Karosserie- und Fahrzeugbau

Schon das Rohmaterial läßt den Laien die Stirn runzeln. Wie und mit welchem Werkzeug kann man dem unhandlichen und unsagbar harten Werkstoff Metall Formen oder gar Gegenstände abringen? Hierzu ist schon einiges an qualifizierter Betreuung von nöten. Die Jugendlichen sind vom Karosserie- und Fahrzeugbau jedoch fasziniert: Die Kurse sind immer bis auf den letzten Platz besetzt. Mehr (hier)


Alltag Metallverarbeitung

Geduld und Ausdauer braucht es, um den Werkstoff Metall zu bearbeiten. Alleine die Maschinen sind kompliziert und gefährlich. Daher brauchen die Jugendlichen in der Praxisstation Metall eine genaue Einführung in die Handhabung. Wichtig ist es auch, sehr exakt zu arbeiten und die Pläne für die Werkstücke genau zu studieren. Mehr...(hier)


Alltag Objektbeschichtung (Maler und Lackierer)

Gefühl für Farben und eine ruhige Hand sind wichtige Voraussetzungen für den Beruf des Malers und Lackierers. Jugendliche aus der Praxisstation in der Hauptschule Tiefentalstraße lassen einen Blick in ihren Alltag zu. Außerdem sind Sozialraum-Projekte häufig Teil des Alltags. Verschiedene Einsätze im Seniorenheim, beim Jugendzentrum und am Zoo werden kann man hier anschauen. Mehr ... (hier)


Alltag Textilverarbeitung

Berufe ausprobieren, das steht hinter der Idee der Praxisstationen. "Ob ich wohl eine berühmte Modeschöpferin/Modeschöpfer werden könnte" mag sich so mancher der Kids aus Klasse 8 bis 10 der Hauptschule Tiefentalstraße fragen. Auf jeden Fall lohnt es sich auszuprobieren, wie es ist schöne und nützliche Dinge aus Stoff herzustellen. Mehr ... (hier)


Alltag Zweiradwerkstatt

Ein Rad aufzuspeichen, ist hohe Kunst. Dies und noch viel mehr können die Jugendlichen in der Praxisstation Zweiradwerkstatt lernen. Auch wenn es am Ende nicht zum Beruf wird, Kenntnisse in der Zweiradmechanik sind auch im Alltag sehr nützlich. Besonders, da die Schülerinnen und Schüler das Fahrrad als das umweltfreundlichste Verkehrsmittel ausgewählt haben: Reifen sind billiger als Schuhe und halten länger. Mehr...(hier)

zurück zum Seitenanfang                                                    zurück zur Startseite       

Please include the static template!