Eine erfolgversprechende Berufswahl hängt nicht zuletzt davon ab, ob die geforderten Fähigkeiten den Schüler/ -innen liegen und Spaß machen. So ist es wichtig, einmal auszuprobieren, wo die eigenen Stärken liegen, z.B. Merkfähigkeit, manuelles Geschick, räumliches Vorstellungsvermögen und vieles mehr.

Dies hat ConAction mit dem Instrument PraxisParcours möglich gemacht. Ähnlich wie beim Circle-Training im Sport bietet der PraxisParcours in verschiedenen Stationen die unterschiedlichsten Übungen an. Die Jugendlichen erhalten einen Laufzettel, auf dem sie die Übungen und die erreichte Punktzahl eintragen. Die wichtigste Angabe für die Schüler/ -innen ist jedoch ihre Selbsteinschätzung, d.h. als wie schwierig oder einfach sie die Übung empfunden haben.

Besonderen Wert legen die Mitarbeiter von ConAction darauf, den Schüler/ -innen zu vermitteln, dass der PraxisParcours keinen Leistungswettbewerb darstellt, sondern ihnen die Möglichkeit geben soll, einfach einmal auszuprobieren, wo die eigenen Stärken liegen. So kommt es bei den Teilnehmern häufig zu Überraschungen über die eigenen Fähigkeiten.

Der PraxisParcours ist schon auf zahlreichen Ausbildungsbörsen eingesetzt worden und hat stets großen Zulauf, sicherlich nicht zuletzt dadurch, dass die Jugendlichen hier wirklich etwas tun können. Einige der Übungen sind auf Zeit angelegt, d.h. ein sportlicher Wettkampf zwischen mehreren Schüler/innen ist hier gewollt. Dass auch ab und zu Lehrpersonen oder begleitende Eltern ihr Glück versuchen, erhöht den Spaß und die Motivation bei den Jugendlichen.

ConAction konnte feststellen, dass viele Schüler/ -innen bereits zum wiederholten Mal an den Ausbildungsbörsen und beim PraxisParcours mitmachten. Wenn dieses Angebot über die Schulen ab der 8. Klasse gemacht wird, haben die Jugendlichen die Möglichkeit, sich nach und nach über ihre Fähigkeiten und gleichzeitig über geeignete Ausbildungsangebote zu informieren.

Der PraxisParcours wird auch direkt an Schulen eingesetzt. Ideal wäre ein regelmäßiger Durchlauf ab Klasse 8, der den Schülerinnen und Schülern ihre eigene Entwicklung über drei Jahre dokumentieren würde. Ob in Hauptschulen, einer Gesamtschule oder auch in Förderschulen war die Durchführung des PraxisParcours bisher immer erfolgreich.

Kontakt: Peter Franke  //  Mobil: +49 (0)176 - 61 59 72 33  //  peter.franke@conaction-koeln.de

Der PraxisParcours im Einsatz

Ausbildungsbörse "Abenteuer Beruf" in Köln-Kalk 2016

Damit hatten selbst wir nicht gerechnet: Fast 1.000 Schülerinnen und Schüler besuchten die diesjährige Ausbildungsbörse  "Abenteuer Beruf" am ...

Weiterlesen

Markt der Möglichkeiten 2015

Der "Markt der Möglichkeiten", der sich in Nippes inzwischen zu einer festen Größe etabliert hat, fand in diesem Jahr bereits zum 13. Mal statt. Am...

Weiterlesen

PraxisParcours an der Förderschule Berliner Straße

Am 25. März war das Team von ConAction mit dem Praxisparcours zu Gast an der Förderschule Berliner Straße. Ziel des Praxisparcours ist, dass die...

Weiterlesen

Abenteuer-Beruf 2015 in Kalk - Der PraxisParcours

Zur diesjährigen Ausbildungsbörse in Kalk hatten wir von ConAction wieder unseren Praxisparcours aufgebaut. Schülerinnn und Schüler der...

Weiterlesen

Ausbildungsbörse Ehrenfeld 2015 "Deine Chance im Westen"

Zur diesjährigen Ausbildungsbörse bei der eva in Ehrenfeld waren wieder zahlreiche Aussteller sowie komplette Schulklassen mit ihren Lehrern vor Ort....

Weiterlesen

12. Markt der Möglichkeiten in Nippes

Der historische Altenberger Hof, bekannt und beliebt als Kultur- und Freizeitzentrum, bietet heute wieder den passenden Rahmen für die...

Weiterlesen

Ausbildungsbörse "Abenteuer Beruf" 2014

Die Ausbildungsbörse Kalk „Abenteuer Beruf“ findet dem Motto  gemäß in einer Abenteuerhalle statt: In einer Halle, wo sonst wagemutige Sportler ihre...

Weiterlesen

Ausbildungsbörse Ehrenfeld 2012 - "Deine Chance im Kölner Westen"

28. September 2012: Alle Jahre wieder, doch jedesmal wieder anders. Unter dem Motto "Berufe kennenlernen - Ausbildung finden" - präsentierten sich...

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Dank einer Förderung des KlimaKreis Köln konnten wir mit Kölner Schülerinnen und Schülern an mehreren Kölner Schulen unter Anleitung eines Garten- und...

Weiterlesen

ConAction e.V. hat zusammen mit dem damaligen Übergangsmanagement Schule-Beruf und der Agentur für Arbeit als Förderer mit den Praxisstationen einen ...

Weiterlesen

Ausbildungsbörsen geben Jugendlichen die Möglichkeit, sich einen Überblick über Wege in die Arbeitswelt zu verschaffen, konkrete Informationen...

Weiterlesen

Das pädagogische Projekt Schülerfirma bietet Schülerinnen und Schülern ideale Möglichkeiten, sich beruflich auszuprobieren - im Schutzraum der Schule...

Weiterlesen

Eine erfolgversprechende Berufswahl hängt nicht zuletzt davon ab, ob die geforderten Fähigkeiten den Schüler/innen liegen und Spaß machen. So ist es...

Weiterlesen

Das Engagement von ConAction dient der nachhaltigen Lebensgestaltung und der Verbesserung des Überganges Schule-Ausbildung-Beruf und realisiert...

Weiterlesen

Die Arbeit in diesem Bereich hat sich über die Jahre entwickelt. Haben wir zu Beginn allgemeine Kooperationsverträge zwischen Betrieben und Schulen...

Weiterlesen

ConAction e.V. bietet seit 2005 mit großem Erfolg Praxisstationen an Schulen an. Diese Praxisstationen waren die Grundlage für die "BMBF-Module", die...

Weiterlesen

Seit 1996 erprobt und entwickelt ConAction in Projekten zu schulischer und außerschulischer Bildungsarbeit und im Rahmen von Fortbildungen für...

Weiterlesen

Bildungsnetzwerke ermöglichen die Verwirklichung  zukunftsweisender und nachhaltiger Bildungskonzepte durch die Schaffung eines gemeinsamen ...

Weiterlesen

In einer immer mehr globalisierten Welt ist der Blick in andere Länder nicht nur wichtig, sondern notwendig. Am Beispiel des Klimawandels merken wir,...

Weiterlesen

Der BerufswahlpassPlus (BWPPlus) ist ein Instrument für Schülerinnen, Schüler und junge Menschen zur Berufsvorbereitung und Berufwahlorientierung. Der...

Weiterlesen